Das sind wir

Mein Name ist Kevin Bittel und ich habe im Jahr 2009 im Alter von 18 Jahren angefangen, zusammen mit meinem Vater, Brennholz für den heimischen Ofen herzustellen, was wir über mehrere Jahre so betrieben haben.

 

Als im Jahre 2013 die Umstellung auf einen Holzvergaser stattgefunden hat, wurde unser Holzbedarf wesentlich höher, sodass wir uns entschlossen haben, die nötige Technik wie z.B. einen Liegendspalter und eine Brennholzsäge anzuschaffen.

 

In den folgenden Jahren wuchs der Maschinenpark stetig und so habe ich mich im Jahr 2018 dazu entschlossen, Brennholz im Nebenerwerb herzustellen um auch andere Leute mit einer wohltuenden Wärme aus dem heimischen Kamin erfreuen zu können.

 

Seitdem stellen wir Brenn- bzw. Kaminholz getreu dem Motto "Vom Stamm zum Scheit" für uns und unsere Kunden her.

Um Ihnen den Herstellungsprozess etwas zu erklären, finden Sie im Folgenden nun den Ablauf:

 

Wir sägen größtenteils die  Buchen und Eichen, die wir benötigen, im Umkreis von etwa 10 km selbst im Wald um. So stellen wir sicher, dass die Stämme nur über kurze Wege transportiert werden und das Holz zum perfekten Zeitpunkt geschlagen wird. Denn Holz, welches über einen längeren Zeitraum als Stamm lagert, verliert an Qualität.

 

Anschließend wird das Holz auf unseren Holzplatz, der sich im Industriegebiet in Schöllkrippen befindet, transportiert und hier mithilfe eines Growi Liegendspalters zu handlichen Meterscheiten gespalten und auf einer Arge aufgesetzt.

 

Dieses Holz auf der Arge trocknet nun über zwei Sommer und einen Winter auf eine Feuchtigkeit von unter 20 % ab und ist somit trocken für die sofortige Verbrennung im Ofen.

 

Von August bis üblicherweise Dezember ist die Zeit, in welcher das Holz speziell für Sie auf Wunschlänge gesägt wird, sodass Sie es im Winter direkt verbrennen können. Sie können hierbei zwischen den Längen 25, 33 und 50 cm wählen. Die Scheite werden dann in der Einheit Schüttraummeter (SRM) verkauft. Dies ist vereinfacht ein Kubikmeter (1 x 1 x 1 m) mit lose geschütteten Scheiten in der Wunschlänge. Die Einheit Schüttraummeter hat den großen Vorteil, dass dies die einzige komplett nachvollziehbare Einheit ist. Sie können selbst bei der Lieferung das Volumen auf dem Anhänger nachmessen bzw. kontrollieren. Sie bezahlen somit auch wirklich nur das, was sie auch bekommen und keine Trocknungs- oder Aufmaßverluste.

 

Das Holz wird mit unserer Trommelsäge mit Förderband direkt von der Arge auf Ihren oder unseren Anhänger gesägt und hier vermessen. 

 

Sie können somit selbst entscheiden, ob Sie das Holz selbst abholen wollen oder wir es Ihnen liefern sollen. Unser PKW-Kipper hat ein maximales Volumen von 6 SRM.

 

Um es kurz zusammenzufassen: 

Bei uns bekommen Sie individuell auf Sie zugeschnittenes Brennholz in Buche oder wahlweise Buche/Eiche gemischt in der richtigen Scheitgröße zum sofortigen Verbrennen für Ihren Kaminofen zu einem fairen Preis.

 

Viele Grüße, Kevin Bittel